Ueberfall

 
  • Schrift vergrößern
  • Standard Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Willkommen auf Überfall-Home

Brausepöter – „Tourist“ Download

E-Mail Drucken PDF

Am Mittwoch, 30. November 2022 erscheint die erste neue Veröffentlichung auf Überfall Records seit 4 Jahren.

Es handelt sich dabei um eine neue EP der Band Brausepöter mit dem Titel „Tourist“. Erhältlich bei allen gängigen Streaming-Services und Download-Shops.

Add a comment
Aktualisiert ( Montag, 28. November 2022 um 14:05 )
 

Lektion: Hammer im Musikzimmer

E-Mail Drucken PDF
Eine neue Folge vom „Musikzimmer“ ist bereit. Am Montag, 22. August 2022, ab 20.00 Uhr läuft auf laut.fm/ueberfall die Folge mit Alex und Nina von der Band Lektion: Hammer. Wir sprechen über ihre Lieblingsbands, ihre Nachbarn im CD-Regal und packen eine CD-Überraschungskiste aus. Die Sendung läuft bis Mitternacht. Am Dienstag, 23. August 2022 läuft von 18.00 Uhr bis 22.00 Uhr die Wiederholung auch für all jene, die sich unser Gequassel etwas aufteilen wollen. Add a comment
 

Überfall-Radio

E-Mail Drucken PDF
Benutzerbewertung: / 1
SchwachPerfekt 

Unter https://laut.fm/ueberfall findet ihr ab sofort das Überfall-Radio. Hört doch mal rein!

Die erste moderierte Sendung läuft am Sonntag, 6. Februar ab 9.00 Uhr morgens. Darin gibt es zwei Stunden lang Musik zum Thema schlechte Laune, Kummer und andere eher unangenehme Gefühlslagen. 

Add a comment
Aktualisiert ( Mittwoch, 02. Februar 2022 um 13:24 )
 

Bekannt + beliebt – 28 Bands spielen Notdurft

E-Mail Drucken PDF
Benutzerbewertung: / 4
SchwachPerfekt 

Download + Bestellungen:
https://ueberfall-records.bandcamp.com/album/bekannt-beliebt-28-bands-spielen-notdurft

Am 9. November 2018 wird „Bekannt & beliebt“ erscheinen, eine Hommage an Notdurft. 

Zu diesem Termin gibt es auch das Releasekonzert im Forum in Bielefeld. Es spielen Brausepöter (statt der ausgefallenen Ugly Hurons), Hans am Felsen, Terrorfett und Notdurft selbst. Die Umbaupausen verkürzt E-Aldi.

 

TRACKLIST:

1. CAMINOS – „Was dann …?“
2. ÜBERFLÜSSIG feat. MICRO BOGUMIL – „Mach’s dir selber“
3. UGLY HURONS – „Amis“
4. DAVE & MIGHTY/CANAIMA – „Radio-Schmalz“
5. THE USCHI OBERMAIER EXPERIENCE – „Staatsschutz“
6. HANS AM FELSEN – „Unsere Stadt“
7. DR. LUFTNOT – „Ein guter Freund“
8. POGOPANIK – „Hitlers Geist“
9. PUNPUNBO – „Absoluter Stillstand“
10. MURUROA ATTÄCK – „Dein Recht“
11. ZELLE-B – „Meine Angelika“
12. BRAUSEPÖTER – „Bekannt & beliebt“
13. 1982 feat. BECKX – „Arschkriechereinheitsfront“
14. THE DUKES OF HAMBURG – „Süße Heimat“
15. STØRSENDER – „Im Himmel gibt's kein Pogo“
16. HUMAN HAIR PEOPLE – „Lachen und sterben“
17. TERRORFETT – „Wer spricht morgen noch über dich?“
18. BARKOW – „Kaltes Wasser“
19. GEN NULL – „Ich will nicht so sein wie ihr“
20. IRRITATOR – „Proletenkarneval“
21. LEKTION: HAMMER feat. ESTHER FILLY RIDSTYLE – „Siegen oder untergehen“
22. POST-ROST – „Junge Liebe in Gefahr“
23. BRUTAL VERSCHIMMELT – „Ja ja ja“
24. GEHEIMRATSZECKEN – „Video“
25. EIN JAHR – „Eskimos“
26. NOVI SHOCK – „Glitzerjunge“ 
27. NOTDURFT – „Der Schrei“ 

Add a comment
Aktualisiert ( Freitag, 26. Oktober 2018 um 09:26 )
 

Klabusterbären – „Zuversicht & Kippen“ LP

E-Mail Drucken PDF
Benutzerbewertung: / 5
SchwachPerfekt 

Eigentlich bin ich ja seit geraumer Zeit, was das Besprechen von Platten angeht, in Ruhestand. Doch die Klabusterbären-Scheibe, die da vor ein paar Tagen vor meiner Wohnungstür stand, lädt mich ein, eine Ausnahme zu machen. Wenn ich das richtig sehe, ist das meistgeklickte Video auf dem Überfall-Youtube-Kanal ein Song dieser Band – „Ich tanz zu Cure,die ganze Nacht“. Ihrer Vorliebe für The Cure setzen sie in „Geräusche“ nochmal ein sehr deutliches Denkmal mit unüberhörbaren musikalischen Zitaten. Es pendelt wieder zwischen Melancholie und Party. Der unverkrampfte Charme, der Platten der Klabusterbären für mich bislang schon immer zu einer Wonne gemacht hat, ist weiterhin vorhanden. Das markante Keyboard ließ mich zwischendurch auch mal an die lang vergangene Delitzscher Band N.O.E. denken. In einer Zeit, in der selbst Punkbands meinen, sie klängen druckvoller, wenn sie sich ihre komplette Identität mit Quantisierung wegbügeln lassen, ist es angenehm, wenn eine Produktion wie diese noch ganz klassisch lebendig atmet. Und zur Lebendigkeit trägt auch wieder bei, dass die Stücke in Tempi, Arrangements und Rhythmen ordentlich variieren. Dann noch die kratzige Stimme von Ecki und eben eine Ladung eingängiges Songwriting und fertig ist die neue Klabusterbären-Scheibe, die mich aufweckt aus meiner allgemeinen Punkrockmüdigkeit. 

Add a comment
Aktualisiert ( Montag, 17. April 2017 um 18:32 )
 


Seite 1 von 16